Himmel oder Hölle: wo wohnst du?

Joan de Groot

Es gibt nur zwei Orte, wo du wohnen kannst, ja, auch hier auf Erden: Du lebst entweder im Himmel, oder bist in der Hölle. 

Seit einem Jahr haben wir mittlerweile einen Ausnahmezustand. Die Coronakrise hat die Welt immer noch feste im Griff. Ich sehe, wie hart viele Menschen kämpfen, wie sie wütend sind oder depressiv werden. Andere wiederum protestieren, und sind davon überzeugt, dass wir im großen Stil verarscht werden.

Unabhängig davon, auf welcher Seite der Wippe du sitzt, ist die Chance groß, dass du dich als  Opfer dieser Pandemie fühlst. Und das macht etwas mit dir. Fühlst du dich machtlos? Sogar mutlos?

Solange du den herrschenden Umständen verantwortlich dafür machst,  wie es dir geht, wirst du den Tanz der Polarität nicht entkommen. 

Es gibt aber ein anderer Weg. Und den zeichne ich dir in meinem Podcast auf.

Es kommt auf deine Perspektive an. Das wusste sogar Jesus schon vor mehr als 2000 Jahre, als er sagte: sei IN dieser Welt, aber nicht VON dieser Welt.

Oder, wie er es in Ein Kurs in Wundern ausdrückt: "Suche nicht, die Welt zu ändern, sondern entscheide dich, dein Denken über die Welt zu ändern."

Das kannst du und genau das, ist auch dein Job, deine Verantwortung. Kein anderer kann für dich denken. Darin liegt deine Freiheit! Und deswegen frage ich noch einmal: lebst du im Himmel oder in der Hölle?

Denn Himmel und Hölle, die sind beide IN dir.

Heißt, dass das du dich nur entscheiden musst und zack, bist du für immer im Himmel? Ganz ehrlich: ich falle auch immer mal wieder aus dem Himmel heraus. Im Himmel zu leben, das ist eine Entscheidung, und die treffe ich jeden Tag aufs neue, manchmal sogar mehrmals am Tag. 

Hier erfährst du, wie das gelingen kann: 

Der Himmel ist eine Entscheidung, die ich treffen muss

Lektion 138 aus EKIW

 
Hör dir dazu kostenlos den Podcast  aus meinem Onlinekurs: "365 Tage Frieden" an. 

365 Tage Frieden - Ein Kurs in Wundern
365 Lektionen - Ein Kurs in Wundern mit Joan

Und wo wohnst du?

Schreibe mir doch einen Kommentar wie du dich entschieden hast.


Ich freue mich darauf von dir zu hören.

In LIEBE Joan

>