BedeutNIX – Nichts was ich sehe bedeutet etwas

Mimi

Stell dir mal vor, du hättest dein Gedächtnis verloren und nichts was du gerade siehst, würde irgendetwas für dich bedeuten! Du schaust dich um und verstehst nur noch Bahnhof. 

BedeutNIX: Nichts was ich sehe bedeutet etwas!

Was für ein krasser Gedanke. Du wachst eines Morgens auf und alles ist weg. Wirklich alles! Dein Gehirn ist ein weißes, reines, unbeschriebenes Blatt Papier.

Das ist kein angenehmer Gedanke. Denn alles, wirklich alles, was dir vertraut war, was dir Sicherheit und Struktur gegeben hat, wäre nicht mehr da. Ja, sogar deine Identität wäre ausgelöscht.

Das findet Fridolin (Das Ego) gar nicht witzig. Denn wenn all deine Erinnerungen weg wären, was würde dann aus deinem Ego? Das wäre dann ja auch weg! 


Und genau darum geht es im Grunde in Ein Kurs in Wundern!


Alles zu vergessen, was du im Laufe deines Lebens gelernt hast und verhindert, dass du die Welt so siehst wie sie wirklich ist. 


Gott-Sei-Dank musst du dazu nicht erst vor eine Betonwand donnern, um dein Gehirn auf null zu setzen, wie bei einer Amnesie!


Der Kurs weist dir über die Lektionen im Übungsbuch einen sanfteren Weg.

Fridolin sagt NEIN

BedeutNIX: Nichts was ich sehe bedeutet etwas!

BedeutNIX - Nichts was ich sehe bedeutet etwas

Ich bin ein großer Asterix Fan und als ich neulich über die erste Lektion nachdachte und überlegte wie ich sie dir so einfach wie möglich erklären kann, tauchte plötzlich dieser kleine Gallier auf und bot seine Hilfe an. 

Egal wohin ich auch meinen Blick richtete, murmelte er: Das BedeutNIX!

  • Dieser Tisch: BedeutNIX
  • Dieser Stuhl: BedeutNIX
  • Diese Hand: BedeutNIX
  • Dieser Fuß: BedeutNIX
  • Dieser Stift:BedeutNIX

Lass dich von diesem kleinen Wicht in den nächsten Tage ein wenig unterstützen. Er wird dir helfen die ersten Lektionen mit Leichtigkeit und Freude zu bewältigen. 


Viel Spaß mit diesem lustigen Video!

Wann immer dein Ego (Fridolin) in den nächsten Tagen daherkommt und versucht die Sache unnötig kompliziert zu machen denk an den kleinen tapferen Gallier, der sein Gedächtnis verloren hat und für den nichts, was du siehst irgendeine Bedeutung hat. 

Erinnere dich:

  • Du musst nicht glauben, was da im Kurs steht!
  • Du musst es nicht verstehen (ist sowieso nur dein Ego, dass verstehen will)
  • Du musst die Übungen nicht mögen (Fridolin wird sie hassen)
  • Mach einfach was da steht!
365 Tage Frieden mehr erfahren
Mimi St.Clair

Ich hoffe, du hattest viel Spaß.

Schreibe mir doch in die Kommentare, ob es dir mein Artikel und das Video gefallen haben. Gibt es ein Thema rund um Ein Kurs in Wundern, wo du dir Hilfe und eine Erklärung in ganz einfachen Worten wünscht, dann schreib mir deine Frage auch hier unten in die Kommentare. Ich will dir helfen, den Kurs mit Freude und Leichtigkeit zu erobern.

In LIEBE Mimi

  • Christine Göbel sagt:

    Vielen Dank liebe Mimi! Super genial wie immer! Ich liebe deine lustigen Zeichnungen und deine tollen Erklärungen! Werde die Übung morgen gleich mal machen.

  • Urs Lehmann sagt:

    Ha! Ich bin auch ein riesiger Asterixfan!
    Sehr schöne Idee! Urs Verstehnix

  • Fernando sagt:

    Prima, hat mir sehr gefallen. Danke…

    • Mimi sagt:

      Ich hatte so viel Spaß bei der Produktion dieses Videos und freue mich sehr, wenn etwas davon zu euch rüberschwappt. Vielen Dank für dein Feedback. Schön, dass du hier bist. Herzliche Grüße aus München
      Mimi

      P.S.
      Ich wünsche dir einen guten Start in ein neues Jahr voller Wunder.

  • >