Mit welchem Auge siehst du die Welt

Ein Experiment 

Mimi

Versuche doch mal einen Tag lang nur mit dem linken Auge zu sehen. Decke dein rechtes Auge ab und wage dieses Experiment.

Am nächsten Tag wechselst du und schaust nur mit dem rechten Auge und deckst das linke Auge ab.

Am dritten Tag schaust du wieder mit beiden Augen hin. Erst dann wirst du die Welt um dich herum in ihrer ganzen Komplexität sehen können.

Wenn du nur mit einem Auge hinschaust entgeht dir Vieles.

Genauso ist das auch mit der aktuellen Situation über das was in Berlin passiert ist.

Die einen schauen nur mit dem linken Auge hin.

Die anderen schauen nur mit dem rechten Auge hin.

Die einen wollen nur Liebe sehen.
Die anderen wollen nur Hass sehen.

Beides sind nur Facetten dieser Welt. Kleine Ausschnitte, gefiltert durch die persönliche Wahrnehmung. Wir sehen immer nur das was wir erwarten zu sehen.

Gestern Morgen ist mir etwas ähnliches passiert. Joan hatte den Frühstückstisch gedeckt und ich freute mich auf eine frische Brezen mit bayerischem Obatzer. (Ein würziger Frischkäse Camembert Mix)

Ich kam zum Esstisch, sah die Brezen und suchte den Obatzer und die Zwiebeln. Die waren aber nicht da.

Was ich nicht sah war der große Topf mit Weißwürsten und das große Glas mit süßem Senf in der Mitte des Tisches.

Ich suchte meinen Obatzer und war für alles andere blind.

Bis es endlich KLICK gemacht hat und ich sehen konnte was da vor mir auf dem Tisch stand.

Wenn du auf die aktuellen Geschehnisse in Berlin schaust, ganz ehrlich, hältst du dir dabei auch ein Auge zu und siehst nur das was du zu sehen erwartest.

Liebevolle, demonstrierende Menschen, die nur Gutes wollen für alle und entsetzt sind, dass sie in den Medien so schlecht weg kommen.

Oder Rechtsradikale die ihre Chance nutzen um mehr Macht zu bekommen und egoistische Menschen, denen die Gesundheit der anderen am Arsch vorbei geht.

Dabei gehört beides zusammen wie die zwei Seiten einer Medaille.

Mach die Augen auf und schaue hinter das Getöse. Schaue hinter die Meinungen, hinter das Wollen.

Egal mit welchem Auge du darauf schaust, du siehst immer nur die Hälfte. Es ist, als würdest du auf einer Wippe sitzen und auf der anderen Seite sitzt immer genau das Gegenteil von allem, was du für gut und richtig hältst.

Das ist Polarität.

Hell und Dunkel
Licht und Schatten
Rauf und Runter
Recht und Unrecht

Wipp
Wipp
Wipp
Wipp
Wipp

Solange bis du keinen Bock mehr auf dieses ewige rauf und runter hast.
Solange, bis du genug hast von diesem ganzen Ego Wahnsinn und endlich beide Augen öffnest.

Dann wirst du entdecken, dass es da noch einen anderen Weg durch dieses Leben gibt! 


Das 40 Tage Programm
>