Das Ego macht Rabatz

Wenn das Ego Rabatz macht

Mimi

Wenn das Ego Rabatz macht wird es schwer durch den Nebel auf das wahre KönigsKind dahinter zu schauen.

Im Moment geht es in vielen Beiträgen auf Facebook nur noch darum wer Recht hat und wer im Unrecht ist.

Unser Ego bildet sich so schnell eine Meinung. Und wer diese Meinung teilt, den mögen wir. Wer die eigene Meinung nicht teilt, den mögen wir weniger, dem trauen wir nicht mehr, der gehört nicht mehr dazu.

Puuh da kann ich mich nicht ausnehmen. Aber, auch wenn mein Ego Meinungen hat, es ist niemals die Wahrheit.

Ich bin hier um mich an die Wahrheit zu erinnern. Ich bin genau zu dieser Zeit hier auf Erden inkarniert weil ich genau das lernen will.

Ich will nicht wissen welche Meinung richtiger ist!

Ich will aus dem Spiel des Egos aussteigen.

Ich will hinter den Schleier aus Fakten, Fakenews, Statistiken, wissenschaftlichen Beweisen, Verschwörungstheorien, Politikergelaber, spirituellen Weissagungen, Angstszenarien, Prophezeihungen und allem was das Ego sonst noch an Geschützen auffährt um mir den Blick zu vernebeln, blicken.

Ich will auf das KönigsKind hinter der Maske blicken.

Ich will das Licht sehen in dir und in mir.

Ich will dich in deiner Deinung achten, respektieren und lieben.

Ich muss nicht deine Deinung teilen und ich muss dich nicht von meiner Meinung überzeugen.

Liebe ist Tolerant.
Liebe ist großzügig.
Liebe ist geduldig.
Liebe ist offen.

Der Sturm wird vorüberziehen. So wie alle Stürme vergehen.

Ich bleibe ganz ruhig stehen, bleibe in mir, atme ein und atme aus, höre auf die Stimme meines Herzens, die mir leise zuflüstert: „Fürchte dich nicht! Alles ist gut! Bleibe einfach hier bei mir!Schaue nur auf mich und nicht auf die Illusion der Welt! Atme ein und atme aus!“

In all dem Chaos werde ich weiterhin nach den KönigsKindern Ausschau halten. Und ein wachsames Auge auf mein eigenes Ego haben.

Das 40 Tage Programm
>