• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • EKIW einfach machen Lektion 337

Dezember 4, 2021

EKIW einfach machen Lektion 337

EKIW einfach machen  337

Meine Sündenlosigkeit schützt mich vor jedem Schaden.
EKIW einfach machen. Darüber haben wir am 03.11.2021 auf Clubhouse gesprochen:

Lektion 337 „Meine Sündenlosigkeit schützt mich vor jedem Schaden.“

„DU, DER DU mich in Sündenlosigkeit erschaffen hast, DU irrst DICH nicht hinsichtlich dessen, was ich bin. Ich habe mich geirrt, als ich dachte, ich hätte gesündigt, aber ich nehme die SÜHNE für mich an. VATER, mein Traum ist jetzt beendet. Amen.“

(Gebet aus Lektion 337 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Mimi und Joan am Anfang gesprochen:

„12. Was ist das Ego?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Abschnitt 2 im Fokus.

Was nicht Liebe ist, ist Angst.

Ein Kampf wie David gegen Goliath. Das Ego ist bis unter die Zähne bewaffnet und verteidigt den kleinen Bereich, auf den es Zugriff hat, den es meint, kontrollieren zu können.

Das Ego kann sich nur auf vergangene Erfahrungen berufen. Es projiziert den alten Schmerz in die Zukunft - so kreieren wir uns unsere eigenen Alpträume. Doch der Schmerz aus der Vergangenheit hat nichts mit dem zu tun, was JETZT ist.

Lektion 337 „Meine Sündenlosigkeit schützt mich vor jedem Schaden.“

Was bedeutet es, die Sühne für uns zu akzeptieren?

Im Hier und Jetzt tun wir immer das Richtige. Wir können nichts falsch machen, uns nur verirren. Doch diese Verirrungen kann der Heilige Geist korrigieren, wenn wir die Lilien der Vergebung auf den Altar legen.

Mimi über die unterschiedlichen Ebenen … bis Joan rülpste :D, was Mimi aus dem Konzept brachte und dann nur noch das Wort „bedeutungslos“ in der Luft hing.

Unsere Gespräche heute:

Monika (ab Min. 36:40)

Monika warf ein kurzes „Hallo“ vom Stuttgarter Bahnhof aus in die Runde.

Anna (ab Min. 38:00)

„Was macht das mit dem Ego, wenn man sagt, es ist völlig bedeutungslos, was ich esse?“ Anna, die sich intensiv mit dem Thema vegane Ernährung auseinandersetzt, spürt immer mehr: Es ist alles völlig bedeutungslos, was wir hier sehen und wahrnehmen. Somit haben auch Corona und das Impfthema null Bedeutung… Wie können sie uns aber trotz ihrer Bedeutungslosigkeit dabei helfen, zu heilen und den Weg zurück zu GOTT zu finden? Zudem beschäftigte Anna noch eine Frage: Was hat es mit dem Wort „Sühne“ auf sich?

Gertrud (ab Min. 58:00)

„Es ist eine Befreiung zu erleben, dass ich mich jeden Tag neu entscheiden kann.“ Gertrud berichtete von ihren früheren Irrtümern und wie sie heute mit ihren Fehlwahrnehmungen umgeht, wenn sie ihnen auf die Spur kommt. Danach hat sie die Lektion vorgelesen.

Ewa (ab Min. 66:20)

„Ich dachte, ich war das!“ Joans kleiner Rülpser stiftete ordentlich Verwirrung bei Ewa, sodass wir in diesem Talk viel zu lachen hatten. 🙂 Zudem erzählte Ewa uns, wie sie sie sich mit dem Impfthema fühlt und welche Entscheidung sie diesbezüglich für sich getroffen hat.

Gerlinde (ab Min. 72:30)

„GOTT gibt uns nur Glück! Und alles andere machen wir mit unserem Ego.“ Mit dieser Erkenntnis be-glückte Gerlinde uns zum Abschluss. Wie sich die Machenschaften des Egos zuweilen auf Gerlindes Backkunst auswirken und in wessen „Feinkostgewölbe“ ihre missratenen Cookies landen, erfährst du in der Aufzeichnung. 😉

Fazit

Wir brauchen gar nichts tun.
Bis der Heilige Geist uns sagt, was zu tun ist.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

Related Posts

Das Geschenk der Kreuzigung

Das Geschenk der Kreuzigung

EKIW einfach machen Lektion 365

EKIW einfach machen Lektion 365

EKIW einfach machen Lektion 364

EKIW einfach machen Lektion 364

EKIW einfach machen Lektion 363

EKIW einfach machen Lektion 363

Mimi


"Mein Motto: Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht!
Ich liebe es komplexe Zusammenhänge so einfach zu erklären, dass jeder es versteht!
"Erfahre mehr über mich!"

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>