Lektion 166 – Ein Kurs in Wundern

MIR SIND DIE GABEN GOTTES ANVERTRAUT. 

Diese Lektion greift das Gleichnis von dem verlorenen Sohn auf, wie Jesus es schon in der Bibel erzählt hat. Es schildert die Geschichte des Königssohns, der eines Tages von Zuhause fort wanderte und tief unten, mittel-und heimatlos bei den Schweinen landete. Jesus macht aber klar das wohin wir auch gehen und wie schlecht es uns gehen mag, Gottes Gaben immer bei uns bleiben. Wir brauchen sie nur als die unsere erkennen und akzeptieren. Sobald wir dies tun, können wir sie mit unseren Brüdern teilen, damit sie sich ausdehnen in Freude und Glück.

Und nun viel Spaß mit dem heutigen Podcast: 

Lektion 166 - Ein Kurs in Wundern.


Wir empfehlen dir vor dem Podcast noch die Lektion des Tages im Übungsbuch von Ein Kurs in Wundern zu lesen.

Wenn du das Buch nicht hast, findest du alle Lektionen auch kostenlos direkt auf der Webseite des Greuthof Verlages.  

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-166

Komm in unsere  Facebook Gruppe  wir möchten dich kennenlernen um dich auf deinem Weg in die Freiheit zu unterstützen.

Zur nächsten Lektion

Lektion 167 – Ein Kurs in Wundern

Joan

Durch lange Jahre des Fallen und Aufstehen habe ich gelernt frei zu werden von dem was “ich” will, um mich führen zu lassen von dem was Gott für mich will. "Erfahre mehr über mich!"

>