Lektion 146 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 131-132 

Wir können nicht anders als komplett offen und empfänglich zu sein für Gottes Gedanken. Deswegen kann unser Geist in Wirklichkeit nur SEINE Gedanken in sich tragen. Lese heute noch einmal § 4 aus der Einleitung der 4. Wiederholung aufmerksam durch. Unser Geist ist der Ozean, Gott die Sonne und der Mond. Und die Gedanken die wir so unaufmerksam denken, der Stock der von dem Kind ins Wasser geworfen wird. Ein bezauberndes Bild! Die Leitsätze für heute gehen ebenfalls aus dieser Ozean der wahren Gedanken hervor: (131) Niemand kann scheitern, der die Wahrheit zu erreichen sucht. (132) Ich mache die Welt von allem los, wofür ich sie hielt.

Und nun viel Spaß mit dem heutigen Podcast: 

Lektion 146 - Ein Kurs in Wundern.


Wir empfehlen dir vor dem Podcast noch die Lektion des Tages im Übungsbuch von Ein Kurs in Wundern zu lesen.

Wenn du das Buch nicht hast, findest du alle Lektionen auch kostenlos direkt auf der Webseite des Greuthof Verlages.  

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-146

Komm in unsere  Facebook Gruppe  wir möchten dich kennenlernen um dich auf deinem Weg in die Freiheit zu unterstützen.

Zur nächsten Lektion

Lektion 147 – Ein Kurs in Wundern

Joan

Durch lange Jahre des Fallen und Aufstehen habe ich gelernt frei zu werden von dem was “ich” will, um mich führen zu lassen von dem was Gott für mich will. "Erfahre mehr über mich!"

>