Lektion 149 – Ein Kurs in Wundern

EKIW – Lektion 149 (Clubhouse)

Täglich um 8:00 Uhr lesen wir gemeinsam die Tageslektion 

In dieser emotionalen Clubhouse-Session fand eine Kettenreaktion der Heilung statt, welche die Lektion 137 („Wenn ich geheilt bin, bin ich nicht allein geheilt“) klar sichtbar gemacht hat. Mit Worten lässt sich nicht beschreiben, welche Wunder geschehen durften. Also lausche der Aufzeichnung, öffne deinen Geist und dein Herz für Heilung und erinnere dich: FÜR GOTT BIST DU IMMER MEHR ALS GENUG.

Unsere Themen heute:

Kommt dir das bekannt vor: Du liest eine Stelle im Kurs und verstehst nur Bahnhof? Dein Fridolin beißt sich die Zähne an einem Absatz aus und will das große blaue Buch in die Ecke pfeffern? Im Gespräch mit Monika zeigen wir ganz konkret auf, wie wir den Kurs gemeinsam mit dem Heiligen Geist lesen können und sich die Verständnisschwierigkeiten plötzlich in Luft auflösen…

„Ich tue nicht genug. Ich bin nicht genug.“ Diese Glaubenssätze blockierten Natascha ihr Leben lang, bis sie heute dank einer Textstelle in Lektion 137 (Abschnitt 11) erkannte: „Ich bin ein Hafen für die Erschöpften. Und ein Hafen muss gar nichts tun, als einfach nur Hafen zu sein.“ Was noch dazu Rosenkohl mit Nataschas Erkenntnis und ihrem Heilungsprozess zu tun hat, hörst du in der heutigen Aufzeichnung.

Auch Carolin zeigte sich mit dem alten tiefliegenden Glaubenssatz „Ich bin nicht gut genug“, der schmerzend wie ein Dorn in ihrem Finger steckte. Gemeinsam haben wir uns auf PAPAS Schoß gesetzt und uns von ihm bedingungslos lieben und halten lassen. Und dann kam Jesus… Was er mit dem Dorn in Carolins Finger gemacht hat, erfährst du im Clubhouse-Talk.

Robert ging heute stellvertretend für die Männer in den Heilungsprozess, indem er sich sowohl in seiner Verletzlichkeit als auch in seiner großen Kraft und Stärke sichtbar und fühlbar gemacht hat. Sein Bedürfnis: Frauen einfach nur zu halten - ohne Bedingungen, ohne Erwartungen. Seine Sehnsucht: Es soll ALLEN gut gehen. Was geschieht, wenn wir unsere Maske fallen lassen, erlebst du in diesem wundervoll berührenden Talk mit Robert.

Anna zeigte sich tief bewegt durch Robert Beitrag und erläuterte, warum es so wichtig ist, dass Männer bereit sind, Frauen Halt zu geben, nach Jahrtausenden geprägt von Schmerz und Leid, die Frauen in einer männlich dominierten Welt erfahren haben.

Wir haben heute wieder gemeinsam geweint und gelacht. Dabei floss Heilung von einem zum anderen. Denn wir erinnerten uns an LIEBE. Daran, wer wir wirklich sind: reine Liebe, alle EINS, für immer in GOTT zu Hause und bedingungslos von ihm geliebt.


Termin verpasst: kein Problem höre dir
die Aufzeichnung in unserem Kurs an.

Folge uns auf Clubhouse und verpasse keinen Event:

Ein Kurs in Wundern - Club     Mimi St.Clair (Profil)      Joan de Groot (Profil)

Datum

29 Mai 2021
Expired!

Uhrzeit

08:00 - 09:30

Preis

Kostenlos

Ort

Clubhouse
>