EKIW Lektion 324 (Clubhouse – Live)

EKIW Lektion 324

Ich folge nur nach, denn ich möchte nicht führen
Darüber haben wir am 20.11.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„VATER, DU bist DERJENIGE, DER mir den Plan für meine Erlösung gab. DU hast den Weg festgesetzt, den ich gehen, die Rolle, die ich übernehmen soll, und jeden Schritt auf dem mir bestimmten Weg. Ich kann den Weg nicht verlieren. Ich kann nur beschließen, eine Weile wegzugehen, und dann zurückkehren. DEINE liebende STIMME wird mich immer zurückrufen und meine Schritte richtig lenken. Alle meine Brüder können folgen auf dem Weg, auf dem ich sie führe. Doch folge ich nur auf dem Weg zu DIR, wie DU mich anleitest und möchtest, dass ich gehe.“

(Gebet aus Lektion 324 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Joan und Mimi im ersten Teil gesprochen:

„11. Was ist die Schöpfung?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Absatz 4 im Fokus.

Wir sind die Schöpfung und auch Schöpfer.

Als Schöpfer erschaffen wir uns die Situationen, in denen wir sind.

Wir können mit dem Ego gehen und vor die Wand fahren. Oder wir lassen uns führen… (Darüber urteilt das Ego, deine Seele jedoch nicht.)

Mimi über den Widerstand ihres Egos, bis es das Knie beugen musste.

Lektion 324 „Ich folge nur nach, denn ich möchte nicht führen.“

Was hat diese Lektion mit Kindsein zu tun?

Es geht hier nicht nur ums „Folgen“, sondern auch darum, dass wir von nichts eine Ahnung haben.

Warum viele Menschen Schwierigkeiten damit haben, GOTT zu folgen.

Doch allein durch unsere Bereitwilligkeit können wir uns mit der unglaublichen Macht GOTTES verbinden.

Unsere Gespräche heute:

Corinna (ab Min. 37:30)

„Ich kann es besser aushalten, wenn es mal schwierig ist.“ Bei Corinna hat sich durch das 40 Tage Programm, die Clubhouse-Sessions und durch ein Coaching bei Joan unglaublich viel getan. Sie ist spürbar gelassener und im Frieden mit dem, was ist. Nachdem Corinna die Lektion gelesen hat, schilderte sie kurz, wie es ihr mit dem Text geht.

Kerstin (ab Min. 42:40)

Als würde sie in einem Plüschsessel ganz entspannt im Zug sitzen… So ist die Lektion für Kerstin, deren „EGOn Schnacker“ aktuell nur noch Hessisch spricht. Zudem erzählte Kerstin uns, welche erstaunliche Beobachtung sie in puncto „eine Meinung haben“ bei sich selbst machen konnte und welcher Satz sie beim Vorlesen der Lektion angesprungen hat.

Susanne (ab Min. 49:20)

Wie Mimi hat auch Susanne in ihrer Kindheit Gewalt erfahren. Die damit verbundenen Gefühle wurden im ersten Teil der Session so stark in Susanne getriggert, dass sie mit ganz viel Herzklopfen auf die Bühne kam. Doch wenn auch die alten Wunden noch Heilung bedürfen, weiß und spürt Susanne, dass sie heute nicht mehr den Weg der Angst gehen muss, weil sie sich ganz bewusst für die Liebe entschieden hat…

Robert (ab Min. 58:00)

„Es gibt Situationen, da falle ich in ein großes Loch, weil ich alles aufgebe, woran ich mich sonst gehalten habe.“ Auch Robert zeigte sich emotional und verletzlich, indem er mutig seine Gefühle mit uns teilte. Erfahre in diesem Talk unter anderem, auf welche Weise Robert seine Brüder führt, was ihn angesichts der Folgen der Corona-Maßnahmen in Österreich gerade sehr bewegt, was ihn in Hawaii im Hinblick aufs „Geben und Nehmen“ enorm beeindruckt hat und inwiefern sein Sohn sein größter Lehrer und Heiler ist.

Sanaz (ab Min. 75:50)

„Er hat mir in diesen tiefen Stunden die Hand gehalten und gewusst, dass ich da wieder rauskommen kann.“ Die heutige Lektion hat Sanaz so berührt, weil sie sie an die ungeborenen Menschen erinnerte, die sie verloren hat. Auch weiß Sanaz heute, dass sie ihr Vertrauen in GOTT immer in sich trug - auch als es für sie um Leben und Tod ging.

Maria (ab Min. 79:50)

Als Sternzeichen Zwilling hatte Maria immer Angst vor falschen Entscheidungen. Doch die heutige Lektion „belehrt“ uns eines besseren: Es gibt gar keine falschen Entscheidungen! Nur Umwege, auf denen wir dazu lernen können. Wie befreiend! Was Maria an der Lektion außerdem beruhigend findet und welcher Ohrwurm uns ab sofort nervt, wenn wir ewig hin und her überlegen, welche Entscheidung wir treffen sollten, erfährst du in diesem Talk.

Nadja (ab Min. 87:30)

Nadja erzählte uns, warum das Jesus-Profilbild von Susanne sie total geflasht hat und was ihr gestern super geholfen hat, sich intensiv mit der Lektion zu verbinden, obwohl sie sie nicht auf der Bühne vorlesen konnte.

Sarah (ab Min. 94:10)

Sarah brachte mit ihrem Jesus-Profilbild den „Aspekt der Freude“, die wir erfahren, wenn wir Jesus folgen, mit auf die Bühne. Zudem hat sie die Lektion vorgelesen.

Fazit

Ich werde liebevoll geführt und gelenkt. Alles ist zu meinem Besten. Egal, wie meine Situation gerade ausschaut.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>