EKIW Lektion 317 (Clubhouse – Live)

EKIW Lektion 317

Ich folge dem Weg, der mir bestimmt ist.
Darüber haben wir am 13.11.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„VATER, DEIN Weg ist das, was ich heute wähle. Wohin dieser mich führen möchte, dorthin beschließe ich zu gehen; was er möchte, dass ich tue, das beschließe ich zu tun. DEIN Weg ist gewiss, und das Ende sicher. Die Erinnerung an DICH erwartet mich dort. Und all mein Kummer endet in DEINER Umarmung, die du DEINEM SOHN versprochen hast, der fälschlich dachte, dass er aus dem sicheren Schutz DEINER liebenden ARME fortgegangen sei.“

(Gebet aus Lektion 317 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Joan und Mimi am Anfang gesprochen:

„10. Was ist das JÜNGSTE GERICHT?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand der 2. Abschnitt im Fokus.

Was ist hier eigentlich mit „Welt“ gemeint?

„Meinung und Deinung“ - jeder nimmt die Welt anders wahr.

Lektion 317 „Ich folge dem Weg, der mir bestimmt ist.“

Die Sicherheit SEINER ARME ist immer für uns da. Wir haben jederzeit die Möglichkeit, uns dort geborgen zu fühlen und uns energetisch von GOTT „volllaufen“ zu lassen.

Wie wir in GOTT ruhen können.

Wir sitzen wie verängstigte Kinder im Kino, alleine sind wir total überfordert. Und dann kommt GOTT und sagt: „Es ist alles gut. Nur ein Film. Wir gucken uns den zusammen an. Auf meinem Schoß und in meinen Armen kann dir nichts passieren.“

Mimi erzählte die Samuel-Geschichte.

Über unsere „besondere Funktion“ von der im Kurs so oft die Rede ist. (Siehe: Kapitel 25 im Textbuch in Ein Kurs in Wundern)

Unsere Gespräche heute:

Sarah (ab Min. 43:40)

Noch ganz beseelt vom gestrigen persönlichen Treffen mit Joan und Mimi kam Sarah nach oben. Sie bedankte sich von Herzen bei allen, die Geld gespendet haben, sodass es Mimi und Joan möglich war, ihr einen neuen Laptop zu schenken. 

Gerlinde (ab Min. 50:10)

Ihr „inneres Warenlager“ fliegt gerade auseinander, „alle Schrauben im Kopf sind locker“ und zugleich fühlt sich ihr Weg wundervoll an. So beschreibt Gerlinde ihren aktuellen Status quo, nachdem sie mit GOTT eine Entscheidung getroffen und sich seiner Führung anvertraut hat. Ein Talk über Mut, das Loslassen alter Ängste, Hingabe und Vertrauen.

Martina (ab Min. 60:10)

Martinas Ego will „Everybody’s Darling“ sein und brät ihr die Schuldkeule über, wenn sie ihrem Herzen folgt und dabei gegen seine Verhaltensregeln verstößt. Wir fragten Martina, welche Sehnsucht sich hinter dem Wunsch ihres Egos, lieb und nett sein zu wollen, verbirgt und sprachen darüber, dass wir absolut nie irgendetwas falsch machen können, egal, was das Ego da gerade blubbert. Shake the Ego! 

Beate (ab Min. 71:10)

Beate berichtete uns von einem kleinen Wunder, das sie gestern erlebt hat. Anschließend hat sie Lektion 317 vorgelesen.

Kerstin (ab Min. 78:40)

Auch Kerstin hat die Lektion vorgelesen. Anschließend folgte ein Schnack über Herkunft und Mundart, was dazu führte, dass Kerstin das Gebet auf Hessisch vorgetragen hat. 

Edwin und Bernadine (ab Min. 85:30)

Bernadine hat die Lektion gelesen und erzählte uns im Anschluss, warum sie mit ihr in Bezug auf ihren eigenen Weg so sehr in Resonanz geht. Danach stellte sich Edwin seinem Lampenfieber und hat Lektion 317 ebenfalls laut gelesen.

Nadja (ab Min. 96:10)

Nachdem Nadja die Lektion vorgelesen hat, stellte Mimi ihr folgende Frage: Wenn du wüsstest, dass das, was da steht, tatsächlich stimmen würde: Hätte das einen Einfluss auf deine Entscheidungen? Ein Talk, der die Widerstandskraft und die Ausflüchte des Egos sichtbar macht und eine weitere entscheidende Frage aufwirft: Wollen wir uns wirklich vom Ego versklaven lassen?

Uschi (ab Min. 110:40)

Uschis Ego hatte eine unglaubliche Angst davor, sich mit allem zu zeigen. Auch mit seinen Schwächen und den Anteilen, „die nicht liebevoll sind.“ In einer Einzel-Session mit Joan schaute sie sich dieses Thema genauer an. Alte Glaubenssätze kamen ans Licht und konnten vergeben werden… Was das mit Uschi gemacht hat und zu welcher befreienden Erkenntnis sie gekommen ist, erfährst du in der Aufzeichnung.

Fazit

Stell dir vor, du wüsstest ganz genau, dass es wahr ist, was die Lektion sagt. Welche Auswirkungen hätte das auf deine Entscheidungen? Welchen Einfluss hätte das auf dein Leben?

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>