EKIW Lektion 313 (Clubhouse – Live)

EKIW Lektion 313

Lass jetzt eine neue Wahrnehmung zu mir kommen.
Darüber haben wir am 09.11.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„VATER, es gibt eine Schau, die alle Dinge als sündenlos erblickt, sodass die Angst vergangen ist, und wo sie war, da wird die Liebe eingeladen. Und die Liebe wird überallhin kommen, wo sie erbeten wird. Diese Schau ist DEINE Gabe. Die Augen CHRISTI schauen auf eine Welt, der vergeben ist. In SEINER Sicht sind alle ihre Sünden vergeben, denn ER sieht keine Sünde in irgendetwas, worauf ER auch immer schaut. Lass jetzt SEINE wahre Wahrnehmung zu mir kommen, damit ich aus dem Traum der Sünde erwachen und nach innen auf meine Sündenlosigkeit schauen möge, die DU vollkommen unentweiht bewahrt hast auf dem Altar für DEINEN heiligen SOHN, das SELBST, mit dem ich mich identifizieren möchte.“

(Gebet aus Lektion 313 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Mimi und Joan zu Beginn gesprochen:

„10. Was ist das JÜNGSTE GERICHT?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Abschnitt 3 im Fokus.

Stell dir vor, der liebe GOTT drückt einfach die Delete-Taste und alles, was war, was dich je belastet hat, ist plötzlich gelöscht. Nur das Echte, die wahre LIEBE bleibt über. Eine Welt, der vollständig vergeben ist.

Inwiefern wir das, was beim JÜNGSTEN GERICHT geschieht (die Korrektur der falschen Wahrnehmung) jetzt schon üben können. Der Heilige Geist wirkt bereits in uns.

Lektion 313 „Lass jetzt eine neue Wahrnehmung zu mir kommen.“

Warum deine Mitmenschen deine Erlöser sind. Wir können nur gemeinsam errettet werden.

Stell dir vor, wir blicken gemeinsam mit Jesus auf diese Welt - wie nice ist das denn? Und wie schön sind wir bitte?

CHRISTI Schau ist deine Gabe. Du entscheidest, ob du sie annehmen willst.

Unsere Gespräche heute:

Anna (ab Min. 48:10)

Annas Mann ist im Clinch mit ihrem Bruder, weil dieser sich in seinen Augen falsch verhält. Anna dagegen beharrt nicht darauf, recht zu haben oder auf der Seite ihres Mannes zu kämpfen, weil ihr ein friedvolles Miteinander so wichtig ist. Doch ist die Sehnsucht nach Frieden der tatsächliche Grund, warum Anna nicht auf die Ego-Wippe steigt? Inwiefern hat ihr spirituelles Ego hier die Finger im Spiel und versucht Scheiße unter Glitzerstaub zu verstecken?

Farnaz (ab Min. 84:00)

Farnaz konnte ihre Trauer bisher nicht offen zeigen, aus Sorge davor, wie andere Menschen darauf reagieren würden. Und anstatt sich mit ihren eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen, kümmerte sie sich lieber um die Lösung der Probleme anderer. Inwiefern es sich bei diesem Verhalten um Energiespiele des Egos handelt, erfährst du in diesem Talk.

Regina (ab Min. 97:20)

Während des Talks mit Farnaz hat Regina in sich eine „unendliche Traurigkeit gespürt“. Indem sie das mit uns teilte, zeigte sie sich ganz echt und authentisch. Bis das spirituelle Ego um die Ecke kam, Königskind Regina beiseite drängte und eine Story teilte, die es für besonders wichtig erachtete. Ein spannender Talk, der aufzeigt, wie das Ego mitmischt, um unser wahres SELBST zu verstecken und der zugleich daran erinnert, dass es völlig egal ist, was das Ego sagt und tut, da wir ohnehin jederzeit die „Delete“-Taste drücken können. 🙂

Mimi (ab Min. 110:30)

Ist es wirklich liebevoll, wenn wir mit unserem spirituellen Ego unsere Ängste und Unsicherheiten zu unterdrücken versuchen? Sicher nicht. Mimi hat das im Hinblick auf ihre eigenen Bedürfnisse in Verbindung mit einem anstehenden Zahnarzt-Termin deutlich gemacht. Wir dürfen auf unsere Gefühle Rücksicht nehmen, egal, was das spirituelle Ego schon alles weiß. Wir dürfen langsam vorangehen und dabei stets liebevoll mit uns sein.

Esther via Instagram (ab Min. 116:00)

Mit einer Frage und einem großen Schuldthema hat Esther sich auf Instagram gemeldet. Sie war unsicher, ob sie ihre demenzkranke Mama vor deren Tod noch einmal besuchen sollte, weil andere dies von ihr erwarten. Oder wäre es in Ordnung, ihrem Gefühl zu folgen und nicht mehr ins Krankenhaus zu fahren, weil sie sich bereits verabschiedet hat?

Antje (ab Min. 124:40)

Antje hat das Thema, mit dem sie raufgekommen ist zurückgestellt, weil die Session mit den vorausgegangenen Beiträgen rund war. Statt selbst etwas zu erzählen, hat sie „ganz viel Kraft und Liebe“ geschickt.

Fazit

„Lass uns heute einander in CHRISTI Sicht erblicken. Wie schön wir sind! Wie heilig und wie liebend! Komm, Bruder, und verbinde dich heute mit mir. Wir erlösen die Welt, wenn wir uns verbunden haben. Denn in unserer Schau wird sie so heilig wie das Licht in uns.“ (2. Teil der Lektion 313 in Ein Kurs in Wundern)

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>