EKIW Lektion 303 (Clubhouse – Live)

EKIW Lektion 303

Heute ist der heilige CHRISTUS in mir geboren
Darüber haben wir am 30.10.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„DEIN SOHN ist willkommen, VATER. Er ist gekommen, um mich von dem bösen Selbst, welches ich machte, zu erlösen. ER ist das SELBST, das DU mir gabst. ER ist nur das, was ich in Wahrheit wirklich bin. ER ist der SOHN, den DU über alles liebst. ER ist mein SELBST, wie DU mich schufst. Es ist nicht CHRISTUS, der gekreuzigt werden kann. Lass mich, in DEINEN ARMEN sicher, DEINEN SOHN empfangen.“

(Gebet aus Lektion 303 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Joan und Mimi unter anderem im ersten Teil der Session gesprochen:

„9. Was ist CHRISTI WIEDERKUNFT?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Abschnitt 3 im Fokus

Kernthemen:

Warum wir im Hinblick auf das JÜNGSTE GERICHT nichts zu befürchten haben.

Über die christliche Terminologie im Kurs.

Wo findet CHRISTI WIEDERKUNFT statt?

LEKTION 303 „Heute ist der heilige CHRISTUS in mir geboren.“

Bezug aufs Markus-Evangelium: „Im Garten Gethsemane“ (Markus 14:32-42)

Bezug auf Weihnachten: Das Licht ist gekommen. Heute ist der CHRISTUS in mir geboren.

Wie oft bist du präsent mit dem, was ist? Ohne Widerstand?

Im Präsentsein, im Wachsein, finden wir zu GOTT.

Wir brauchen die Präsenz, damit das Licht in uns immer größer werden kann.

Unsere Gespräche:

Sanaz (ab Min. 48:30)

Was wäre, wenn es eine Art Gedanken-Zwischenraum gäbe, in den wir gehen können, um dort zu prüfen, welche Gedanken wir wirklich aussprechen wollen? Sanaz teilte das Bild des „Zwischenraums“ mit uns, das sie im Rahmen des 40 Tage Programms in Verbindung mit GOTT geschenkt bekam. Anschließend hat sie ein Lied gesungen, das sie in sich gehört und als Botschaft verstanden hat.

Diana (ab Min. 52:40)

Diana hat die Lektion vorgelesen, uns verraten, was ihr hilft, im HIER und JETZT präsent zu sein und zum Schluss - weil es so gut passte - ein selbst geschriebenes Gedicht vorgetragen.

Sara (ab Min. 56:40)

Wie geht das eigentlich mit dem Präsentsein? Soll ich mich etwa auf das Falten der Bügelwäsche konzentrieren, statt meinen Gedanken nachzuhängen oder Pläne zu machen? Mit Sara, die gerade im Auto unterwegs und gleichzeitig mit ihren Gedanken bei sich und bei uns im Raum war, sprachen wir über Achtsamkeit und Wachsein im HIER und JETZT.

Gerlinde (ab Min. 65:10)

Über pure LIEBE in der Gegenwart und eine Vergebungswelle, die ihr in den frühen Morgenstunden jede Menge Mut abverlangte, sprach Gerlinde mit uns. Auch sie hat Lektion 303 vorgelesen.

Antje (ab Min. 72:20)

„Jesus liegt neben mir!“, dachte Antje heute Morgen als sie mit ganz viel Freude, Liebe und Wärme im Herzen aufgewacht ist. Sie erzählte uns, wie viel gerade in ihr passiert und inwiefern einzelne Puzzleteile plötzlich ein stimmiges Bild ergeben. Auf welche Weise Ein Kurs in Wundern Antje schon vor 13 Jahren „gerufen“ hat und warum sie gar nichts „muss“ außer „Wein in Pipi verwandeln“ ;), erfährst du außerdem in diesem Talk.

Marion (ab Min. 79:10)

Die Lieder und Gedichte im Rahmen der vorausgegangenen Gespräche haben Marion an ein Gedicht ihres früheren Mentors erinnert, welches sie uns vorgetragen hat. Inwiefern sie bereits kurz nach der Wende schon mit der Essenz des Kurses in Berührung kam, ohne es zu merken, und warum das „Ossi-Wessi-Thema“ noch da ist und Heilung braucht, darüber plauderten wir unter anderem mit Marion.

Eva (ab Min. 100:00)

Wie das heilsame CHRISTUS-Licht durch sie hindurchfließt, hat Eva kürzlich wieder in einer ihrer Heilsitzungen erlebt. Welche Wirkung ihre Behandlung auf ihre Klientin hatte und worauf es in solchen heiligen Momenten ankommt, darüber haben wir in diesem Talk gesprochen.

Fazit

Im HIER und JETZT haben wir Zugang zu unseren wachen Momenten. Wenn wir in der Vergangenheit oder in der Zukunft unterwegs sind, schlafen wir.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>