EKIW Lektion 302 (Clubhouse – Live)

EKIW Lektion 302

Wo Dunkelheit war, schaue ich auf das Licht.
Darüber haben wir am 29.10.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„VATER, endlich öffnen sich unsere Augen. DEINE heilige Welt erwartet uns, wenn unsere Sicht endlich wiederhergestellt ist und wir sehen können. Wir dachten, dass wir litten. Doch hatten wir den SOHN vergessen, den DU erschaffen hast. Jetzt sehen wir, dass die Dunkelheit unsere eigene Einbildung ist und dass Licht da ist, damit wir auf es schauen. Die Schau CHRISTI verwandelt die Dunkelheit in Licht, denn die Angst muss verschwinden, wenn die Liebe gekommen ist. Lass mich heute DEINER heiligen Welt vergeben, auf dass ich auf ihre Heiligkeit schauen und verstehen möge, dass sie nur meine eigene widerspiegelt.“

(Gebet aus Lektion 302 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Mimi und Joan im ersten Teil gesprochen:

„9. Was ist CHRISTI WIEDERKUNFT?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Abschnitt 2 im Fokus

Thema: das allumfassende EINSSEIN

LEKTION 302 „Wo Dunkelheit war, schaue ich auf das Licht.“

Wir urteilen über das, was wir MEINEN wahrzunehmen. Doch wie Jesus im Kurs sagt, können wir gar nicht urteilen, weil wir das ganze Bild nicht haben.

Das „UR“ wird immer weiter geteilt und die ganze Schöpfung splittert weiter auseinander. Doch können wir uns entscheiden, wohin wir schauen wollen: Auf die Dunkelheit, die immer weiter geteilt wird? Oder auf das Licht, in dem wir alles als EINS erkennen?

Auf der Bühne waren:

Diana (ab Min. 44:20)

„GOTT, du regelst das schon!“ Diana hat GOTT ihr volles Vertrauen geschenkt, nachdem plötzlich beide Autos in ihrer Familie kaputt gegangen sind und sie zuerst noch geflucht und geschimpft hat. Welches megacoole Geschenk GOTT daraufhin für Diana parat hatte und warum es sich lohnt, Probleme abzugeben und ins Licht zu schauen, erfährst du in der Aufzeichnung.

Sabine (ab Min. 52:00)

Sabine hat die Lektion 302 in der „ich“-Form gelesen.

Christine (ab Min. 55:30)

„Ich bin zum ersten Mal mit der Wut in Berührung gekommen.“ Christine machte mit Unterstützung ihres Mannes die Wutübung, die Mimi am Mittwoch im Talk mit Gerlinde geteilt hat. Höre in diesem Talk, wie es Christine vor und nach der Übung ergangen ist.

Nazire (ab Min. 62:00)

Nazire war im Widerstand gegen eine Person, die ihr zugleich viel bedeutet. Eine Einladung von ihm triggerte nun den noch ungeheilten Schmerz in ihr. Wir sprachen darüber, dass wir in einer solchen Situation ganz liebevoll und sanft mit uns selbst bleiben dürfen. Denn jede Wunde braucht ausreichend Zeit, um heilen zu können.

Regina (ab Min. 74:30)

Wenn die Bereitwilligkeit zu vergeben da ist, dann beginnt der Heilige Geist in uns zu wirken. So erlebte es auch Regina, die zunächst mit Groll - ausgelöst durch eine Freundin - auf die Bühne gekommen war. Doch nachdem sie die heutige Lektion gelesen hat, fühlte sich plötzlich alles ganz anders, viel leichter und klarer für Regina an…

Nadja (ab Min. 83:20)

„Es gibt einen, dem ich echt vergeben muss und das ist Jesus.“ Nadja erzählte uns, warum sie wütend auf Jesus war, woraufhin Mimi einen wesentlichen Aspekt auf den Punkt brachte: „Du bist nicht wütend auf Jesus, sondern auf das Bild, das du dir von ihm gemacht hast.“ Warum nicht Jesus, sondern wir selbst verantwortlich sind für unsere Schöpfungen und inwiefern wir allen vergeben, selbst wenn wir nur einer Person vergeben, darum ging es zudem in diesem Talk.

Petra (ab Min. 97:50)

Ein Riesen-Wunder hat Petra erlebt, nachdem sie lange Zeit auf der Suche nach einer neuen Bleibe war. Auf welche grandiose Weise sich ihr Leben - auch dank ihres beständigen und begeisterten Kurs-Studiums - innerhalb von zwei Wochen maßgeblich verändert hat, ließ uns alle mit Freude im Herzen staunen.

Sarah (ab Min. 106:20)

„Ich habe jetzt eine WhatsApp-Gruppe mit Jesus.“ Sarah erzählte uns, welches Wunder sie erlebt hat, als sie Jesus in einer Sprachnachricht zunächst „ihr Leid klagen“ wollte und wie er ihr letzte Nacht, als sie plötzlich in Panik geriet, ganz schnell geholfen hat.

Sara (ab Min. 111:10)

Auch Sara hat Wunder erlebt. Was sich in ihrem Leben zum Positiven gewandelt hat, seit sie regelmäßig die EKIW-Clubhose-Sessions hört, berichtete sie uns zum Abschluss der heutigen Sendung.

Fazit

Erkenne, dass die Dunkelheit deine eigene Kreation ist und drehe dich ins Licht.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>