EKIW Lektion 282 (Clubhouse – Live)

Ich will mich vor der LIEBE heut nicht fürchten.
Darüber haben wir am 09.10.2021 auf Clubhouse gesprochen:

VATER, DEIN NAME ist LIEBE und der meine ebenso. Das ist die Wahrheit. Kann denn die Wahrheit dadurch verändert werden, dass ihr einfach ein anderer Name gegeben wird? Der Name Angst ist lediglich ein Fehler. Lass mich heute nicht die Wahrheit fürchten.

(Gebet aus Lektion 282 in Ein Kurs in Wundern)

Darüber haben Mimi und Joan zu Beginn gesprochen:

„7. Was ist der Heilige Geist?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Abschnitt 2 im Fokus.

LEKTION 282 „Ich will mich vor der LIEBE heut nicht fürchten.“ (Ein Kurs in Wundern)

Die Gespräche heute:

Gerlinde LIEBE (ab Min. 49:40)

„Ich bin vor der LIEBE geflohen, weil ich dachte, ich löse mich dann auf, ich kann dann nicht mehr leben.“ Ein „Versprecher“ von Joan am Anfang der Session „katapultierte“ Gerlinde in eine Szene aus der Vergangenheit zurück und brachte alte Glaubenssätze aus ihrer Kindheit ans Licht.

Birgit LIEBE (ab Min. 54:20)

Birgit war früher in der „Rüstung des Verstandes“ unterwegs, um LIEBE dorthin zu bringen, wo Angst und Wut vorherrschend waren. Nun ist ihr klar geworden, wie wenig liebevoll sie dabei mit sich selbst umgegangen ist. Mit wem an ihrer Seite sie nun einen neuen Weg einschlagen mag, erfährst du in der Aufzeichnung.

Therese LIEBE (ab Min. 58:40)

Angelehnt an die heutige Lektion hat Therese ein tief gehendes Gebet in ihren eigenen Worten gesprochen.

Gerlinde LIEBE (ab Min. 61:55)

„Das ‚i‘ ist für mich immer das Symbol für Licht.“ Wie nur ein Buchstabe einem bestimmten Satz eine ganz andere Schwingung geben kann, fügte Gerlinde an dieser Stelle ein.

Monika LIEBE (ab Min. 62:50)

„Ich spüre die Angst im Körper“, stellte Monika fest. Deshalb hat sie die Lektion vorgelesen und entschieden, dass die alten Speicherungen im Körper nun durch LIEBE ersetzt werden dürfen.

Martina LIEBE (ab Min. 70:30)

Auch Martina hat die Lektion 282 vorgelesen.

Nadja LIEBE (ab Min. 71:50)

Nadja hat heute Morgen die „komplette Lektion erlebt“. Denn zuerst war sie eingetaucht in ein tiefes Gefühl der LIEBE und Wärme, bis urplötzlich die Angst reingrätschte. Wie Frida, der Grünspecht, den Nadja kurz darauf im Garten erblickte, ihr geholfen hat, wieder in die Liebe zurückzufinden, kannst du dir in der Aufzeichnung anhören.

Anja LIEBE (ab Min. 78:50)

Auch Anja hat die Lektion vorgelesen.

Carolin LIEBE (ab Min. 81:40)

Carolin meldete sich mit ihrem „vollen Namen“ und hat die Lektion ebenfalls vorgelesen.

Robert LIEBE (ab Min. 84:20)

„Es tut sehr gut, sich nur auf die LIEBE zu konzentrieren und alle Geschichten Geschichten sein zu lassen,“ sagte Robert und hat die Lektion vorgelesen, um sie zu verinnerlichen und sein „Herz noch mehr zu öffnen“.

Mimi LIEBE (ab Min. 87:10)

Die Einleitung zum Textbuch hat Mimi an dieser Stelle vorgelesen, weil sie so prima zur heutigen Lektion passt.

Marc-Oliver LIEBE (ab Min. 91:30)

Auch Marc-Oliver kam noch rauf, um die Lektion zu lesen und den Raum anschließend mit einem Segen zu schließen.

Fazit

Mache viele Fehler! Dann lernst du, was du NICHT bist. Am Anfang ist es nun mal so, dass wir erst lernen, was wir sind, wenn wir vor allen Dingen ganz klar haben, was wir nicht sind.

Die LIEBE ist die Wahrheit und die größte Kraft, die es gibt. Es gibt nichts, das stärker ist als die LIEBE.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>