EKIW Lektion 280 (Clubhouse – Live)

Welche Grenzen kann ich dem SOHN GOTTES auferlegen?
Darüber haben wir am 07.10.2021 auf Clubhouse gesprochen:

Lass mich heute DEINEM SOHN Ehre erweisen, denn nur so finde ich den Weg zu DIR. VATER, ich erlege dem SOHN, DEN DU liebst und den DU grenzenlos erschufst, keine Grenzen auf. Die Ehre, die ich ihm erweise, ist die DEINE, und was DEIN ist, gehört mir ebenso.

(Gebet aus Lektion 280 in Ein Kurs in Wundern)

Wir sind alle der SOHN GOTTES. Du, ich, unsere Brüder und Schwestern. Wir alle sind Gedanken GOTTES, die ihre Quelle nie verlassen haben. Kein Gedanke GOTTES könnte Grenzen haben. Wir sind grenzenlos und frei. Warum sollten wir einander also Grenzen auferlegen, die sowieso nicht existieren? Wollen wir einander nicht stattdessen die Ehre erweisen, die uns als KINDER GOTTES gebührt?

Darüber haben Joan und Mimi zu Beginn gesprochen:

„6. Was ist der CHRISTUS?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute beleuchteten wir mit Abschluss dieses Blocks noch einmal den letzten Abschnitt im Text „6. Was ist der CHRISTUS?“

LEKTION 280 „Welche Grenzen kann ich dem SOHN GOTTES auferlegen?“ (Ein Kurs in Wundern)

Mit dem Fortschreiten der Lektionen gewinnt ihre Intensität noch mehr Tiefe. Das Ego tritt immer öfter beiseite, weil Worte und Verstehen wollen überflüssig werden. Es geht viel mehr ums Fühlen und Eintauchen in die heiligen Worte, die Jesus durch den Kurs zu uns spricht. Die Lektionen laden uns dazu ein, weniger über sie zu sprechen, sondern sie direkt zu erfahren. So haben wir auch heute wieder eine besondere Session erlebt, in der Fridolin schön im Körbchen bleiben und die KönigsKinder zu Wort kommen durften.

Die KönigsKinder auf der Bühne haben das Gebet aus der heutigen Lektion auf ihre eigene Weise vorgelesen, um sich selbst und ihren Brüdern, Schwestern und Kindern die Ehre zu erweisen und Heilung geschehen zu lassen. Unsere liebe Anna hat mit einem wundervollen Mantra die Session abgeschlossen. Ehre, wem Ehre gebührt. Und sie gebührt ohne Ausnahme jedem einzelnen KönigsKind.

Auf der Bühne sprachen heute:

Pia (ab Min. 27:10)

Ute (ab Min. 35:10)

Ingrid (ab Min. 39:55)

Antje (ab Min. 44:55)

Farnaz (ab Min. 52:00)

Marc-Oliver (ab Min. 56:20)

Carolin (ab Min. 60:30)

Anke (ab Min. 66:10)

Sanaz (ab Min. 71:20)

Anna (ab Min. 73:50)

Fazit

Es braucht keine Worte. Nur das Gefühl. Wir dürfen einfach nur sein.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>