EKIW Lektion 274 (Clubhouse – Live)

Heute gehört der Liebe. Lass mich ohne Furcht sein.
Darüber haben wir am 01.10.2021 auf Clubhouse gesprochen:

VATER, du kennst mich. DU schaust tief in meine Seele und du liebst, was DU erschaffen hast. Hilf mir, dass ich lerne, mich auch so zu lieben, wie DU mich liebst. Ich gebe DIR alles, was dem noch im Wege steht: Meinen ganzen Groll, meine Widerstände, alles, was ich in mir noch nicht vergeben habe. Ich gebe es ab an DICH. Und ich vertraue darauf, dass DU alles in Licht verwandelst. Denn ich bin DEIN Kind und ich bin nur Licht. Danke. Amen.

(Gebet aus der heutigen Session)

Darüber haben Mimi und Joan im ersten Teil gesprochen:

„6. Was ist der CHRISTUS?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute haben wir uns Abschnitt 4 genauer angeschaut.

LEKTION 274 „Heute gehört der Liebe. Lass mich ohne Furcht sein.“ (Ein Kurs in Wundern)

Unsere Gespräche heute:

Sanaz (ab Min. 40:30)

„Kann ich meinen Finger ins Salztöpfchen stecken oder nicht?“, fragte sich Sanaz, bevor sie gestern in einen Clubhouse-Raum reinschaute, in dem sich verschiedene Egos im Streitmodus austobten. Ob Sanaz’ „Finger im Salztöpfchen gebrannt hat“ oder ob sie sich die konfliktgeladenen Diskussionen widerstands- und urteilsfrei anhören konnte, erfährst du in der Aufzeichnung.

Petra (ab Min. 46:20)

Obwohl Petra die letzten 100 Tage auf Clubhouse nicht dabei sein konnte, hat sie immer fleißig die Lektionen im Kurs geübt. Bestimmt liegt es auch daran, dass sie sämtliche Herausforderungen, die ihr in letzter Zeit begegneten, annehmen und stets ein Geschenk oder eine Botschaft darin erkennen konnte. So blieb ihre Wohnungssuche beispielsweise erfolglos, bis ihr ein spannender Gedanke in den Sinn kam: „Eigentlich brauche ich keine Wohnung, eigentlich belastet die mich nur…“

Anke (ab Min. 69:00)

Posten wir auf Social Media aus der Intention der Liebe oder der Angst? Welches „Warum“ steckt hinter der Absicht, in den sozialen Netzwerken sichtbar zu sein? Darüber haben wir mit Anke geplaudert.

Antje (ab Min. 82:40)

Auch Antje beschäftigte das Thema Social Media. Denn seit sie mit uns und dem Kurs auf Clubhouse unterwegs ist, hat sie kaum noch Bock etwas zu posten, wenn die Intention dahinter nicht Liebe, sondern Mangel ist… Außerdem stand Antje vor der Frage: Mache ich das 40 Tage Programm jetzt mit oder lasse ich’s lieber sein? Höre in der Aufzeichnung, welche Argumente Antjes pfiffiges Ego gegen das 40 Tage Programm hatte. 😉

Robert (ab Min. 96:50)

Puh, geschafft! Robert hat gestern seinen digitalen Workshop gehalten und damit eine große Herausforderung gemeistert! Erfahre im Mitschnitt, wie Robert das Ding zusammen mit Jesus gerockt hat.

Corinna (ab Min. 107:10)

„Wie funktioniert Vergebung?“ Mit dieser großen Frage kam Corinna auf die Bühne. Die recht einfache Antwort darauf lautet: Loslassen. Doch das erscheint dem Ego ziemlich kompliziert… Und so hat Joan anhand eines praktischen Beispiels aus Corinnas Familiengeschichte in diesem Talk liebevoll veranschaulicht, wie Vergebung „gehen kann“.

Fazit

„Man muss die Welle nicht kreieren, man muss sie nur nehmen und auf ihr reiten.“

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>