EKIW Lektion 273 (Clubhouse – Live)

Die Stille von GOTTES Frieden ist mein.
Darüber haben wir am 30.09.2021 auf Clubhouse gesprochen:

Es gibt einen Raum in dir, in dem ist es ganz friedlich und still. Dort gibt es keine Angst, keine Sorgen, keinen Tumult. Hier in dieser himmlischen Ruhe bringt dich nichts aus der Fassung. Du kannst den Raum der Stille in dir betreten, indem du dich für GOTTES Frieden entscheidest. Die Tür zum Frieden öffnet sich durch deine Bereitschaft, Frieden statt Angst erfahren zu wollen.

Darüber haben Mimi und Joan im ersten Teil der Session geredet:

„6. Was ist der CHRISTUS?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand Abschnitt 3 im Fokus.

LEKTION 273 „Die Stille von GOTTES Frieden ist mein.“ (Ein Kurs in Wundern)

Unsere Gespräche heute:

Beate (ab Min. 46:40)

„Es ist unglaublich, was gerade passiert.“ Wunder über Wunder erfährt Beate in ihrem Leben, seit sie auf Clubhouse dabei ist. So erfüllt es sie mit tiefer Dankbarkeit, dass plötzlich wieder spirituelle Lehrer, wie Dr. Wayne Dyer und Neale Donald Walsch in ihrem Leben auftauchen, mit deren Büchern sie sich schon vor Jahren auseinandergesetzt hat.

Susanne (ab Min. 52:40)

„Ich glaube, dass das ein Raum in mir ist, der sich geöffnet hat.“ Wie fühlt es sich an, in den Moment der absoluten göttlichen Stille und Schönheit „hineinzufallen“? Susanne hat’s erlebt und teilte diese unglaublich berührende Erfahrung mit uns.

Anke (ab Min. 63:10)

„Musik ist für mich die Verbindung zum Göttlichen.“ Mit Anke sprachen wir über die Kraft von Lobpreismusik und über die Stille zwischen den Klängen und Worten.

Elfriede (ab Min. 72:40)

Elfriede erzählte uns, wie sehr sie die Stille in ihrer Beziehung und auch an einem für sie ganz besonderen Platz liebt. Zudem erwähnte sie, dass es ihr gut tut, sich nicht vom Ego in Storys hineinziehen zu lassen und dass sie sich schlecht gefühlt habe, nachdem ihr Fridolin (Ego) sich neulich auf der Bühne in eine seiner Storys verrannt hatte. Daraufhin erinnerte Joan daran: Lass dich nicht vom Ego schuldig sprechen! Der Schlawiner hat viele Tricks auf Lager, um uns klein zu halten…

Christiane (ab Min. 80:00)

„Mit dem Kurs ist alles super und schön und in mir ist immer noch diese Wut!“ Mutig und ehrlich sprach Christiane ein Thema an, das viele von uns kennen und das zugleich mit Scham behaftet ist: die unermessliche Wut in uns. Sie brodelt unter der Oberfläche und wir übergießen sie immer wieder mit spirituellem „Zuckerguss“, weil wir sie nicht wahrhaben wollen. Warum es so wichtig ist, uns der Wut zu stellen, weshalb wir uns erlauben dürfen, wütend zu sein und wie wir die Wut in uns heilen können, darüber haben wir in diesem bewegenden Talk mit Christiane gesprochen.

Nazire (ab Min. 107:50)

„Ich war erschrocken über mich, dass ich über einen Lieblingsmenschen so schlecht denken konnte.“ Nazire knüpfte an Christianes Beitrag an und sprach ganz ehrlich über Gefühle, die sie schwer willkommen heißen konnte. Wie es ihr nach dieser bewegten Zeit in ihrem Leben heute geht - auch in Bezug auf die Person, von der sie einst enttäuscht war, erfährst du in der Aufzeichnung. Am Schluss hat Nazire uns die wundervolle kurze Geschichte „Ein Bild vom Frieden“ vorgelesen.

Fazit

„GOTT liebt dich auch, wenn du ein Arschloch bist.“ 🙂

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>