EKIW Lektion 255 (Clubhouse – Live)

Diesen Tag wähle ich in vollkommenem Frieden zu verbringen
Darüber haben wir am 12.09.2021 auf Clubhouse gesprochen:

Egal wie groß der Schmerz ist, die LIEBE ist größer. Ich will Frieden.

Darüber haben Mimi und Joan am Anfang gesprochen:

„4. Was ist Sünde?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Heute stand der letzte Abschnitt im Fokus.

LEKTION 255 „Diesen Tag wähle ich in vollkommenem Frieden zu verbringen.“ (Ein Kurs in Wundern)

Unsere Gespräche heute:

Christiane (ab Min. 35:30)

Christiane meldete sich mit einem fröhlich im Hintergrund schnatternden Stargast aus dem Urlaub zurück. Zwar konnte sie in den letzten Wochen nicht live auf Clubhouse dabei sein, lauschte aber regelmäßig den Aufzeichnungen. Eines Tages stockte ihr der Atem, als sie in der schriftlichen Zusammenfassung auf einen Beitrag stieß, der einen ungeheilten, verdrängten Schmerz in ihr triggerte: Das Gespräch mit Babette, die ihren Sohn durch Suizid verloren hat. Denn auch Christianes Bruder hat diesen Weg aus dem Leben gewählt. Nachdem sie mit Jesus Rücksprache gehalten hat, entschied Christiane sich, den Beitrag anzuhören, damit ihre „Büchse der Pandora“ zu öffnen und Heilung in ihr Herz einzuladen.

Kerstin (ab Min. 54:25)

„Wenn ich an gestern denke, ist das wie ein Film. Aber ein ganz wichtiger Film, den ich geguckt habe.“ Kerstin, die sich gestern mit ihrem Gefühl der Zerrissenheit auf der Bühne gezeigt hatte, kam heute rauf, um zu sagen, dass alles wieder gut ist. Zudem teilte sie mit uns, was ihr im Hinblick auf Gebete und Fürbitten klar geworden ist.

Martina (ab Min. 58:30)

Lange Zeit konnte Martina die Instagram-Posts einer bestimmten Frau nicht mehr lesen, weil sie Neid, Missgunst und auch Bewunderung in ihr auslösten. Doch nachdem sie sich vor Kurzem doch mal wieder auf einen neuen Beitrag der Dame eingelassen hat, erlebte Martina ein Wunder und das Universum schenkte ihr einen mega Moment der Erleuchtung.

Ellen (ab Min. 72:25)

Ellen erzählte uns von der Nahtoderfahrung einer jungen Frau, die während einer Peru-Reise einen Busunfall gehabt hatte. Warum wir das Gefühl der Einheit auch ohne ein so dramatisches Ereignis und ohne viel Arbeit erfahren können, darüber sprachen wir außerdem mit Ellen. Nur das Ego meint, es sei kompliziert und anstrengend. 😉

Marc-Oliver (ab Min. 82:10)

„Ich tue alles dafür, dass du mich liebst.“ Dieses Thema hat Marc-Oliver schon „seit der Geburt“ und spürt jetzt ganz deutlich, wie bitter es ist, sich ständig um Anerkennung zu bemühen. Warum die Annahme dessen was ist, die erste Stufe zur Befreiung aus einem alten festgefahrenen Muster ist, kannst du dir in diesem Talk anhören.

Christel (ab Min. 68:20)

Christel war unglücklich darüber, dass sie sich von den Kurs-Inhalten entfernt hat und dass sich die Trennung von GOTT für sie so real anfühlt. Was kann sie tun, um die Einheit wieder zu spüren? Um die Verbindung zu GOTT herzustellen und sich von IHM getragen, gehalten und beschützt zu fühlen? Wie können Leben und Job endlich wieder leicht für Christel sein? Darüber haben wir unter anderem in diesem Talk gesprochen.

Nadja (ab Min. 126:30)

Ego „Schnacker Rosi“ blieb heute ganz brav im Körbchen, während Nadja uns von „ihrem Phänomen“ erzählte: Seit gestern Abend taten ihr nämlich die Gelenke der rechten Hand unglaublich weh. Was dieser Schmerz für Nadja mit dem Festhalten von „scharfkantigem Kinderspielzeug“ und mit Hilfe annehmen zu tun hatte, erfährst du in der Aufzeichnung.

Fazit

Du willst dich wieder mit GOTT verbinden, nachdem du dich alleine abgemüht hast? Dann braucht es nur eins. Mach dein Herz auf und sage: VATER (Jesus, LIEBE, Universum, Engel) hier bin ich. Ich will dich wieder spüren und meinen Weg mit DIR zusammen gehen.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>