EKIW Lektion 237 (Clubhouse – Live)

Jetzt möchte ich sein, wie GOTT mich schuf
Darüber haben wir am 25.08.2021 auf Clubhouse gesprochen:

Akzeptiere heute die Wahrheit über dich: Du bist das LICHT der Welt! Erhebe dich in Herrlichkeit und lass dein Licht hell auf die Welt leuchten. Frage dich: Wo kann ich geben? Wie kann ich heller strahlen? Wie und wo kann ich mehr dienen? Das, was du erfährst, ist das, was du gibst oder zurückhältst. Das, was du gibst, kommt zu dir zurück. Verschenke dich und du beschenkst dich selbst.

Darüber haben Mimi und Joan im ersten Teil der Session gesprochen:

„2. Was ist die Erlösung?“ (Text im zweiten Teil des Übungsbuches in Ein Kurs in Wundern)

Lektion 237 „Jetzt möchte ich sein, wie GOTT mich schuf.“ (Ein Kurs in Wundern)

Was ist der gespaltene Geist?

Warum das Ego so viel Drama macht

Das Ego und seine Verwirrungstaktik

Wie kannst du dein Licht leuchten lassen?

Unsere Gespräche heute:

Sanaz (ab Min. 52:20)

Wie kommen Morgenmuffel mit Leichtigkeit aus den Federn? Indem sie mit Liebe ins Bett gehen und GOTT darum bitten, mit Liebe und Freude zeitig aufstehen zu können. Das schlug Sanaz jedenfalls ihrer Tochter vor, die es liebt, lange aufzubleiben und morgens nicht gut in die Puschen kam. Wie sich der Start in den ersten Schultag nach den Ferien für die kleine Nachteule gestaltete, nachdem sie mit GOTT gesprochen hat, kannst du dir im ersten Talk mit Sanaz anhören.

Robert (ab Min. 57:50)

„Ich öffne mich dem, was ist und die Widerstandslosigkeit steigt.“ Seit Robert seinen Weg mit dem Kurs geht und die Clubhouse-Sessions besucht, hat sich viel in seinem Leben zum Positiven gewandelt. So kann er seiner Ex-Frau heute in bestimmten Situationen mit Liebe und Sanftmut begegnen, in denen er früher einen Streit vom Zaun gebrochen hätte. Weiterhin sprachen wir über Roberts Sehnsucht, die Aufgabe im Leben zu finden, die GOTT für ihn vorgesehen hat.

Anja (ab Min. 67:45)

„Ich liebe das, was in mir passiert durch das, was ich mit euch erleben darf!“ Auch Anja lässt ihr Licht hell leuchten, indem sie sich nicht an Lästereien beteiligt und stattdessen darauf bedacht ist, Menschen glücklich zu machen. Doch was tun, wenn andere sich durch unser Leuchten geblendet fühlen oder mit Abwehr darauf reagieren, weil sie selbst im Mangel leben? Und warum sind manche Menschen, die viel geben, oftmals total unglücklich? Das erfährst du im Talk mit Anja.

Fazit

Was willst du heute sein? Ein Fähnchen im Wind oder ein Leuchtturm?

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>