EKIW Lektion 233 (Clubhouse – Live)

Ich gebe heute GOTT mein Leben, damit ER es lenke
Darüber haben wir am 22.08.2021 auf Clubhouse gesprochen:

Was kümmert uns eigentlich das Gelaber des Egos? Wir kennen doch EINEN, DER weiß es viel besser! DER weiß genau, was das Beste für uns ist. GOTT sagt uns, wohin wir gehen, was wir sagen und tun sollen. ER spricht den ganzen Tag zu uns. Wenn wir still sind, hören wir SEINE Worte, spüren SEINE Impulse. IHN zu verstehen und SEINER Stimme zu folgen ist keine Frage des Könnens, sondern des Wollens. Bist du bereit, Fridolin ins Körbchen zu schicken und den Gedanken GOTTES Raum in dir zu schenken? Bist du bereit, GOTT entschlossen deine Akten auf den Altar „zu knallen“ und IHN machen zu lassen? Bist du soweit? Legst du deine Hand in SEINE?

Joan und Mimi im ersten Teil der Session:

Lesung „2. Was ist Erlösung?“

Heute stand Abschnitt 3 im Fokus.

Lesung der LEKTION 233 „Ich gebe heute GOTT mein Leben, damit ER es lenke.“ (Ein Kurs in Wundern)

Unsere Gespräche heute:

Kerstin (ab Min. 37:40)

„Es machte Ding Dong und ER sagte: ‚Du musst die Welt nicht verbessern.‘“ Zu dieser Erkenntnis kam Kerstin dank eines Arschengels, der sie auf ihrem Fahrradweg erst in eine brenzlige Situation gebracht und sie dann zur Empörung ihres Schnackers (Ego) wütend angepampt hat. Außerdem berichtete Kerstin uns von einem weiteren Schlüsselmoment, in dem sie die Führung GOTTES ganz klar gespürt hat.

Gerlinde (ab Min. 50:00)

„Bei den Worten ‚Führer‘ und ‚folgen‘ habe ich gemerkt, was ich da noch für Blockaden in mir habe.“ Mit Hinblick auf die deutsche Geschichte sind diese Worte in der heutigen Lektion für Gerlinde noch negativ konnotiert. Wir sprachen darüber, wie wir mit bestimmten Begriffen im Kurs umgehen können und weshalb es an der Zeit ist, aus den Horrorfilmen des Egos auszusteigen.

Gertrud (ab Min. 69:20)

„Mein Ego liegt am Boden und ich habe mich der liebevollen Führung GOTTES anvertraut.“ Gertrud, die mit ihrem Latein am Ende ist, erzählte uns von ihrer Entscheidung, ihre Akten ab jetzt vertrauensvoll auf GOTTES Schreibtisch zu legen. Loszulassen fühlt sich zwar zuweilen herausfordernd an, doch ist da EINER, der uns unendlich liebt und tiefer als in SEINE Hand können wir sowieso nicht fallen.

Nadja (ab Min. 86:20)

Ein Lottogewinn, ein tolles Gespräch über Gott und die Welt, die Aussicht auf Tiersitting in ihrer Lieblingsstadt Amsterdam und eine bestimmte Zahl, die immer wieder auftaucht - Nadja erlebt gerade einen mega Wunder-Flow, indem sie der Stimme GOTTES folgt und dabei übt, sich IHM vertrauensvoll hinzugeben.

Fazit

Du bist zur Freude GOTTES erschaffen worden.

GOTT schaut dich an und was sieht ER? ER sieht Licht. ER sieht Freude. ER sieht Heiligkeit, Unschuld und pure LIEBE.

Wenn du es so willst, geht SEINE Kraft vor dir her und räumt alle Blockaden, alle Steine, allen Schutt aus dem Weg. Du brauchst nichts weiter tun, als IHM folgen!

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>