EKIW Lektion 210 (Clubhouse – Live)

Ich wähle GOTTES Freude anstatt Schmerzen (190)
Darüber haben wir am 29.07.2021 auf Clubhouse gesprochen:

LEKTION 210

Ich bin kein Körper. Ich bin frei.
Denn ich bin nach wie vor, wie GOTT mich schuf.

(190) Ich wähle GOTTES Freude anstatt Schmerzen.

Schmerz ist meine eigene Idee. Er ist nicht ein GEDANKE GOTTES, sondern einer, den ich getrennt von IHM und seinem Willen dachte. SEIN WILLE ist Freude und nur Freude für SEINEN geliebten SOHN. Und diese wähle ich anstelle dessen, was ich machte.

Ich bin kein Körper. Ich bin frei.
Denn ich bin nach wie vor, wie GOTT mich schuf.

„Es sind nur deine Gedanken, die dir Schmerz verursachen. Nichts außerhalb von deinem Geist kann dich in irgendeiner Weise verletzen oder kränken. Es gibt keine Ursache jenseits von dir, die herabreichen und Bedrängnis bringen könnte. Niemand außer dir beeinflusst dich.“ (EKIW, Lektion 190, Abschnitt 5)

Dein Zustand in der Welt bestimmt nicht, wie du dich fühlst und wie es dir geht. Es sind deine eigenen Gedanken, mit denen du das kreierst, was du erfährst.

Darüber haben Mimi und Joan zu Beginn gesprochen:

Wie wir mit dem Ego-Geist Schmerzen erschaffen

Den Körper im Hier und Jetzt lieben, wie er ist

Die Machenschaften des Egos, wenn wir Schmerz erfahren

Wie wir mit Schmerz umgehen können

Unsere Gespräche heute:

Sti (ab Min. 39:40)

„Warum gibt es das Ego überhaupt? Und warum will es nicht auch ewig sein?“ Sti, die müde und erschöpft von den Machenschaften ihres Egos ist, meldete sich mit großen Fragen auf der Clubhouse-Bühne. Wir schauten uns an, warum Fridolin sich so sehr nach Antworten sehnt und wie wir das Ego integrieren können, damit es nicht mehr gegen uns, sondern für und mit uns arbeitet.

Jeanette (ab Min. 71:10)

„Ich hatte immer Angst, verlassen oder weggeschickt zu werden, wenn ich nicht gut genug bin.“ Jeanettes Angst lag darin begründet, dass sie als Kind für sechs Wochen alleine zur Kur geschickt worden war. Doch beim Anschauen einer Serie machte es bei Jeanette plötzlich KLICK und sie erkannte, dass ihr Ego namens Amy sie mit ihren alten Glaubensmustern komplett in die Irre geführt hat…

Birte (ab Min. 92:40)

Birte zeigte sich mit ihrer Traurigkeit bezüglich ihres bisher unerfüllten Wunsches nach einem zweiten Kind. Wie kommen wir in den Frieden, wenn das Ego unbedingt etwas will? Und wie gelingt es uns loszulassen, uns zu entspannen und zu vertrauen, dass das Leben uns nichts vorenthält und stets freundlich ist? Darüber haben wir mit Birte gesprochen.

Sanaz via Instagram (ab Min. 107:10)

Sanaz ging mit den Geschichten von Jeanette und Birte in Resonanz, da sie Ähnliches erlebt hat. Heute ist auch sie im Frieden mit dem, was war und richtete liebe Grüße aus.

Peri (ab Min. 111:10)

„Ich brauche DIESE Antwort auf DIESE Frage, sonst werde ich nie wieder glücklich sein!“ Auch Peri weiß, wie anstrengend ein drängendes und quengelndes Ego ist. Wie sie mit dem Ego umgeht, wenn es seine 5 Minuten hat und was ihr dann wirklich hilft, erfährst du in der Aufzeichnung.

Fazit:

Wenn dein Körper Schmerzen hat, erinnert er dich an das Wesentliche: GOTT will pure Freude für dich! Erfährst du etwas, das du nicht haben magst, ist das nur eine Chance, um das, was ist mit LIEBE zu fluten und in LIEBE anzunehmen. Dann öffnest du den Raum für Wunder.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>