EKIW Lektion 191 (Clubhouse – Live)

Ich bin der heilige SOHN GOTTES selbst.
Darüber haben wir am 10.07.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„Du, der du dich als schwach und als gebrechlich wahrnimmst, mit vergeblichen Hoffnungen und verwüsteten Träumen, nur dazu geboren, um zu sterben, zu weinen und Schmerz zu erleiden, höre dies: Alle Gewalt ist dir gegeben auf Erden wie im Himmel. Es gibt nichts, was du nicht tun kannst.“ (L. 191, A. 9)

Die Welt, du siehst, hast du selbst durch deine Gedanken gestaltet. Was hast du gedacht und getan, um das zu sehen, was du siehst? Wenn du an den Tod, an Krieg, Schmerzen und Krankheit glaubst, dann hast du deinem Ego die Vollmacht über dein Leben gegeben. Möchtest du stattdessen eine Welt voller Liebe und Barmherzigkeit sehen? Dann lerne dein Ego kennen. Finde heraus, wie es tickt, welchen Bullshit es dir über dich und die Welt erzählt und schicke es immer wieder ins Körbchen! Erkenne deine wahre Identität als heiliger SOHN GOTTES an. Denn du bist das Licht der Welt. Du bist ein KönigsKind. Wenn du dir dessen bewusst und aus diesem Bewusstsein heraus denkst und lebst, befreist du die Welt.

Unsere Gespräche heute:

Anja (Min. 29:40)

„Ich setze die Königskrone auf und fühle mich wie eine Königin, die den Staat der Liebe zu vertreten hat!“ Anja will endlich zu ihrer wahren Größe stehen und flashte uns mit einer Vision, die sie schon lange in sich trug, doch bisher nicht zu teilen wagte. JA! Wir dürfen uns alle als machtvolle göttliche Königinnen und Könige sehen, die das Land der LIEBE rocken. Doch Vorsicht! Fridolin scheint im Körbchen zu schnarchen, doch in Wahrheit hat er alles im Blick und überlegt fieberhaft, wie er sich ins Bild schleichen und die Macht erneut an sich reißen kann…

Sanaz (Min. 43:20)

„Wow, was für eine Kraft und Energie entsteht, wenn wir alle unsere Masken ablegen!“ In einem Zoom-Call für Mütter zeigte Sanaz sich authentisch und verletzlich mit ihrer Geschichte, woraufhin etwas Wundervolles im Meeting-Raum geschah… Erfahre im Talk mit Sanaz außerdem, inwiefern sich ihre Wahrnehmung in Bezug auf ihre Mitmenschen verändert hat, seit sie bei unseren morgendlichen Clubhouse-Sessions dabei ist.

Martina (Min. 60:40)

„Ich habe heute keine Schmerzen mehr!“ Martina, die am Tag zuvor mit Schulterschmerzen und einem die Schuldkeule schwingenden Fridolin auf der Bühne war, berichtete uns heute, wie heilsam der gestrige Raum für sie war und was sie für sich daraus mitnehmen konnte.

Christine (Min. 64:40)

Das Ego ist besonders auf Krawall gebürstet, wenn ihm eine Herausforderung auf die Ketten geht. Wie gelingt es uns in einer solchen Situation, den widerspenstigen, wütenden oder unruhigen Fridolin ins Körbchen zu schicken, damit das KönigsKind mit seinem Licht die chaotische Welt, die wir gerade wahrnehmen, befrieden kann? Darüber haben wir mit Christine gesprochen, die gerade mit einer Herausforderung in ihrer Hausgemeinschaft und einem für sie mega-anstrengenden Ego zu tun hat…

Jutta (Min. 74:40)

„Wenn ich mich freue und den Menschen freundlich begegne, kann ich wirklich was verändern!“ Bänkerin Jutta berichtete uns, wie sie durch Liebe und Mitgefühl die Schwingung am Arbeitsplatz deutlich spürbar verändert hat. Selbst einer maulenden Kollegin konnte sie mit ihrem freundlichen Wesen den Wind aus den Segeln nehmen und zugleich das Geschenk annehmen, welches dieser Arschengel ihr mitgebracht hatte…

Stefanie (Min. 87:50)

„Mein Ego versucht mich zu überzeugen, dass ich nur glücklich sein kann, wenn ich Urlaub habe und an einem schönen Ort mit gutem Wetter bin. Warum bin ich so überzeugt, dass äußere Umstände dafür verantwortlich sind, wie es mir geht?“ Von ihrem Ego in die Verzweiflung und Traurigkeit gepeitscht, meldete Stefanie sich zu Wort. Im Laufe des Gesprächs konnten wir prima beobachten, wie „Idefix“-Fridolin sich als Riesenbulldogge mit Stachelhalsband aufspielte. Doch bei uns kam er damit nicht durch! Wir schickten den kleinen Kläffer x-mal zum Stöckchenholen, bis er erschöpft in der Ecke lag und Königskind Stefanie endlich wieder durchatmen konnte.

Fazit:

Jeden Morgen, wenn du aufwachst, kannst du voller Begeisterung sagen:
„Ja, ich bin wieder hier und heute ist der beste Tag meines Lebens!"
Dann entscheidest du dich FÜR das KönigsKind in dir, schickst Fridolin ins Körbchen, setzt dein Krönchen auf und leuchtest GOTTES LIEBE in die Welt.

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>