EKIW Lektion 170 (Clubhouse – Live)

In GOTT ist keine Grausamkeit, und keine ist in mir.
Darüber haben wir am 19.06.2021 auf Clubhouse gesprochen:

An diese Lektion können wir uns immer dann erinnern, wenn wir uns wieder mal in einem ewigen Kreislauf aus Angriff und Verteidigung verlieren. Wenn wir beispielsweise in einer Diskussion recht oder das letzte Wort haben wollen oder andere Menschen bewerten und verurteilen, dürfen wir uns bewusst machen, dass das Ego mal wieder seine Waffen gezückt hat, um unser wahres Wesen hinter Angst- und Kriegsgedanken verschwinden zu lassen.

Doch das KönigsKind, das wir in Wahrheit sind, ist genau wie unser VATER: pure LIEBE. Es kennt keine Grausamkeit und trägt keinen Funken Grausamkeit in sich. Somit können wir entweder das Ego weiter Krieg spielen lassen oder in die LIEBE zurückkehren und dem FRIEDEN Einlass gewähren. Die Entscheidung liegt bei uns…

Unsere Beiträge heute:

„Ist es möglich, dass ich in mir Frieden gefunden habe, innerlich total glücklich bin und das Ego gleichzeitig tief traurig ist, weil es keine Nahrung mehr bekommt?“ Diese Frage beschäftigte CHRISS, die dank Ein Kurs in Wundern beschlossen hat, das ganze Drama in ihrem Leben endlich hinter sich zu lassen. CHRISS erzählte uns, welche positiven Veränderungen sie seit ihrer Arbeit mit dem Kurs in sich selbst wahrnimmt und kam schließlich ihrer Traurigkeit auf den Grund.

Was können wir tun, wenn uns jemand so auf die Palme bringt, dass wir die Ritterrüstung einfach nicht ablegen können, in den Angriffs- und Verteidigungsmodus übergehen und vielleicht sogar explodieren? Florian gibt sein Bestes, doch in Konflikten mit seiner Partnerin stößt er an seine Grenzen. Wie wir mit unserer Wut in Beziehungen umgehen und dem Ego das Bestimmungsrecht darüber, wie etwas seiner Meinung nach zu laufen hat, entziehen können, erfährst du in der Aufzeichnung.

Robert erzählte uns, dass es ihm immer leichter gelingt, mit Jesus’ Hilfe die Waffen niederzulegen und nicht mehr in das Drama des Egos einzusteigen. Wie er sich damit fühlt, Fridolin das Zepter aus der Flosse zu nehmen, nicht mehr ständig auf sein Recht beharren oder etwas besser wissen zu wollen, kannst du dir im Mitschnitt der heutigen Sendung anhören.

Fazit:

„Heute lernen wir eine Lektion, die dir mehr Verzögerungen und nutzloses Elend ersparen kann, als du dir überhaupt vorstellen kannst. Es ist diese:

Du machst das, wogegen du dich verteidigst, und durch deine eigene Abwehr dagegen wird es wirklich und unentrinnbar. Leg deine Waffen nieder, denn erst dann nimmst du wahr, dass es falsch ist. […]“

(Lektion 170, Abs. 2)

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>