EKIW Lektion 167 (Clubhouse – Live)

Es gibt ein Leben, und das teile ich mit GOTT
Darüber haben wir am 16.06.2021 auf Clubhouse gesprochen:

„Es gibt keinen Tod, weil das, was GOTT erschuf, SEIN Leben mit IHM teilt. Es gibt keinen Tod, weil ein Gegenteil zu GOTT nicht existiert . Es gibt keinen Tod, weil der VATER und der SOHN eins sind.“ (L.167, Abschnitt 1)

GOTT ist Leben. GOTT ist alles, was ist. Deshalb kann es auch kein Gegenteil von GOTT und somit den Tod nicht geben. Der Tod ist ein vom Ego kreiertes Konzept, um uns in Angst gefangen, klein und getrennt von IHM zu halten. Heute haben wir darüber gesprochen und in der Tiefe erfahren dürfen, dass niemand sterben kann, dass wir immer alle in ewiger LIEBE miteinander verbunden und wahrhaftig EINS sind. Halte Taschentücher bereit. Diese Session ging besonders tief und es durften Tränen der Heilung und Erkenntnis fließen.

Unsere Beiträge heute:

Christiane erzählte uns vom Sterbeprozess ihres Vaters und was sie im Moment seines Übergangs erleben und an welchem Wunder sie teilhaben durfte. Zunächst versuchte Christianes Ego, ihre Verletzlichkeit vor uns zu verstecken, doch schon bald kamen wir dank Mimis Fragen in die Tiefe und ins Fühlen.„Ich habe im heiligen Moment gespürt, wie er von meiner Patentante abgeholt wurde“, teilte Christiane mit uns. „Ich bin mir sicher: Der Tod ist nicht das Ende.“

Kurz vor seinem Tod besuchte Martina ihren Vater, zu dem sie kein gutes Verhältnis gehabt hatte, im Krankenhaus. Kein leichter Gang, da sie die Konfrontation mit ihm scheute. Wie Martina den Abschied erlebt hat und auf welche Weise sie und ihr Vater trotz ihrer Egos wieder Frieden miteinander gefunden haben, erfährst du in der Aufzeichnung.

„Heute kann ich mir vergeben, dass ich meinen Vater nicht so annehmen konnte, wie er war.“ Robert sprach mit uns ganz offen und tief bewegt über die schmerzhafte Beziehung zu seinem Vater und über seine Gefühle. Erfahre in der Aufzeichnung, wie Robert seinen Vater einst sah und auf welche Weise die Liebe seinen Blick verändert hat…

Anschließend folgte ein unglaublich bewegender und heiliger Moment: Ute teilte eine Offenbarung GOTTES mit uns allen, die ihr beim Lauschen der Beiträge geschenkt worden war. Da ich (Sarah) diesen Moment nicht in Worte zu fassen vermag, lade ich dich ein, dir die Aufzeichnung anzuhören, Utes Worte auf dich wirken zu lassen und dir anschließend auch einige heilige Minuten der Demut und des Schweigens zu gönnen.

„Der Tod ist etwas ganz Natürliches und ich glaube fest daran, dass es danach weitergeht.“ Auch Sanaz zeigte sich tief bewegt von den heutigen Beiträgen und schenkte allen auf der Bühne eine Umarmung.

„Ich werde niemals so pedantisch und ordentlich werden wie mein Vater.“ Dieser Entschluss hat Rolfs Leben maßgeblich geprägt und viel Schmerz mit sich gebracht. Indem er GOTT um Hilfe gebeten hatte, konnten alte Wunden schließlich heilen. Wie sich Rolfs Leben dadurch zum Positiven verändert hat, kannst du dir in der Aufzeichnung anhören.

Wir wünschen dir schöne Momente und heilsame Erkenntnisse beim Anhören unserer heutigen Session!

Sarah Ollrog

Sarah,
fasst täglich die wichtigsten Inhalte unserer
Clubhouse-LIVE-Sessions zusammen.
www.sarah-ollrog.de

>