Category Archives for "Lektionen"

Lektion 153 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 153 – Ein Kurs in Wundern

IN MEINER WEHRLOSIGKEIT LIEGT MEINE SICHERHEIT. ​Das Ziel dieser Lektion ist es, zu lernen das Wehrlosigkeit Stärke ist. Diese Stärke kommt nicht von uns, sondern von der Stärke Christi IN uns. Diese Kraft ist so groß, das sie nie angegriffen werden kann. Wir hüllen uns ein in der Stärke unserer Wehrlosigkeit, indem wir uns IHM übergeben, […]

weiter

Lektion 152 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 152 – Ein Kurs in Wundern

DIE MACHT DER ENTSCHEIDUNG IST MEIN. “Nichts geschieht, was nicht deinen Wunsch darstellte, und nichts wird weggelassen, was du wählst. Hier ist ihre ganze Wirklichkeit für dich. Und hier allein ist die Erlösung.” Mit diesem Hammer-Satz eröffnet Jesus die Lektion. Jetzt schluckst du? Er versteht es, weist uns aber darauf hin: “Erlösung ist die Einsicht, dass […]

weiter

Lektion 151 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 151 – Ein Kurs in Wundern

ALLE DINGE SIND EIN ECHO DER STIMME FÜR GOTTDie heutige Lektion ist vor allem darauf ausgerichtet uns klar zu machen, wie unglaubwürdig unsere Sinnen sind. Endlich wird unser Zweifel über die Wahrnehmung durch unseren Sinnen deutlich. Wir erinnern uns, wie oft wir uns schon geirrt und daraufhin falsch geurteilt haben. Lass uns heute ein anderer […]

weiter

Lektion 150 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 150 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 139-140Heute sind wir bei der letzte Lektion aus der 4. Wiederholung. Noch einmal machen wir uns klar das unser Geist nur die Gedanken birgt die er mit GOTT denkt, und ruhen in dieser Gewissheit. Außerdem reflektieren wir die folgende Leitsätze: (139) Ich will die Sühne für mich akzeptieren. (140) Nur von der Erlösung […]

weiter

Lektion 149 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 149 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 137-138 Diese ganze Wiederholung steht im Licht der Vorbereitung auf den zweiten Teil des Übungsbuches. Wir prägen uns die Gedanken so ein, das uns dabei bewusst wird: DIESE Gedanken sind GOTTES Gedanken für mich. Nur solche will ich jetzt denken! Und dann vertiefen wir uns in der Übung. Morgens, Abends und in den stündlichen […]

weiter

Lektion 148 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 148 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 135-136 Wie sieht dein Tag mit den Wiederholungen am Abend aus? Ist es ein Krampf, da nochmal alles zu geben? Lässt du die Übungen schleifen? Schaue ehrlich hin. Alles ist gut. Passend zu dieser Ehrlichkeit sind die Leitsätze die wir heute wiederholen: (135) Wenn ich mich verteidige, werde ich angegriffen. (136) Krankheit ist eine […]

weiter

Lektion 147 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 147 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 133-134 ​Wie sieht es mit der stündliche Praxis aus? Wichtig ist vor allem WIE du sie machst: “Öffne deinen Geist, und säubere ihn von allen Gedanken, die täuschen möchten, und lass nur diesen Gedanken ihn voll und ganz in Anspruch nehmen, und entferne alle übrigen: “Mein Geist birgt nur, was ich mit Gott denke.” […]

weiter

Lektion 146 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 146 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 131-132 Wir können nicht anders als komplett offen und empfänglich zu sein für Gottes Gedanken. Deswegen kann unser Geist in Wirklichkeit nur SEINE Gedanken in sich tragen. Lese heute noch einmal § 4 aus der Einleitung der 4. Wiederholung aufmerksam durch. Unser Geist ist der Ozean, Gott die Sonne und der Mond. Und die […]

weiter

Lektion 145 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 145 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 129-130 Wir machen es uns heute noch einmal ganz klar: unser Geist birgt NUR reine Gedanken des Lichtes. Weil das IST was wir sind. Und keine Gedanken die so den ganzen Tag hindurch durch unserem Kopf schwirren, können daran etwas ändern. Diese Gedanken, die von unserem Verstand ausgehen, sind wie ein Störsender und wollen […]

weiter

Lektion 144 – Ein Kurs in Wundern

Lektion 144 – Ein Kurs in Wundern

WIEDERHOLUNG LEKTIONEN 127-128 Die Zentrale Gedanke dieser Wiederholung “Mein Geist birgt nur, was ich mit Gott denke”, ist eine Tatsache, sagt Jesus. Sie “stellt die Wahrheit dessen dar, was du bist und was dein Vater ist” (Einleitung §2). Kannst du es spüren? Wenn wir uns darauf einlassen dann bedeutet es, das von Gott heraus ein ununterbrochener […]

weiter
1 2 3 16
>